reflections

notebook.

heute wird es mal wieder ein längerer sowie auch ernsterer eintrag. oh und ich glaube mein blog feiert bald 1jähriges bestehen.

also here we go:
also freundschfaten regen mich zur zeit auf. weil sie teilweise einfach nur fake sind und manchmal nicht einmal existieren. eine sogenannte freundin von mir, die es auch teilweise wirklich war, ist es nun nicht mehr. eindeutig. aber am schlimmsten sind doch wirklich immer die menschen die beteuern, dass sie es hassen wenn menschen so 'hinterfotzig' sind. aber sie ist es selber doch am allermeißten. über jeden schlecht reden der gerade nicht da ist, das ist immer einfach. der person das mal ins gesicht zu sagen, das aber überhaupt nicht. und auf solche leute kann ich gut und gerne verzichten. ich rede auch nicht mehr pber die dinge die mich wirklich belasten mit ihr. denn sowas ist eigentlich scheiß egal. aber so ist es bei ihr immer. aber bald sind ja sommerferien und dadurch wird es bestimmt besser, da hat jeder zeit mal über alles nachzudenken und klarzukommen. und danach gibt es einen neuen anfang.

 

ja neuer anfang. in vielerlei hinsicht. diese beziehungskrisen oder lebenskrisen die sich immer so einschleichen. sie sind schwer, aber sie sind zu meistern und darin liegt die kunst. also gebe ich mein bestes, weil ich jemanden eben liebe. liebe liebe wie niemanden anderen. und ich hoffe es so sehr, dass dadurch alles wieder gut wird. es muss einfach, es muss.

 

und nochwas zum thema beziehung:
wer darf sich einmischen wer nicht? ich finde jeder sollte das recht haben über seine probleme zu reden. wie man möchte und mit wem. das recht hat man. aber man sollte den leuten nicht das recht geben, sich in die beziehung einzumischen, oder? das ist doch eine sache zwischen zwei menschen, denen man ihre privatsphäre lassen muss. aber wie erklärt man das? wie sagt man das? ich finde es schrecklich, vor allem, wenn solche menschen freunde sind. freunde die vielleicht sogar zwischen beiden parteien stehen. dazu fällt mir leider nur ein spruch ein 'blut ist dicker als wasser' und damit dürfte die diskussion beendet sein!

im zweifel für den angeklagten.

23.6.09 18:43

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen


Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung