reflections

und plötzlich ist es aus...

wir alle sind noch sehr geschockt und ich denke, dass keiner von uns wirklich realisiert was gestern passiert ist.
wahrscheinlich haben wir uns auch alle noch nicht wirklich damit auseinander gesetzt.

es ist schwer, dass wir, obwohl wir noch so jung sind und wohl behütet, so plötzlich und ohne vorwahrnung mit dem tod konfrontiert werden. es ist nicht irgendjemand von dem wir in der zeitung gelesen haben, sonder unser freund und mitschüler. für mich ist es noch unfassbar und ich weiß nicht wie ich reagieren werde, wenn ich am mittwoch den leeren platz neben mir sehen werde.

ich weiß nichts mit mir anzufangen.
es ist jetzt 11:40 und ich liege quasi noch im bett und habe noch nichts gemacht bzw geschafft.

vielleicht schwing ich mich mal auf mein fahrrad und dreh ne runde, aber sicher bin ich mir noch nicht.

ich hoffe nur, dass du yanneck, da wo du jetzt bist glücklich bist. ich hoffe, dass du weißt das wir dich immer in guter erinnerungen behalten werden.

 

<3 rest in peace

30.5.09 11:38

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen


Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung